Tolle Überraschung: Ehrenamtlich Mitarbeitende des Wuppertaler Vereins „Refugio“ besuchten die Kinder in der Offenen Tür des CVJM Oberbarmen und überreichten ihnen Geschenke. Außer wunderschön verpackten Präsenten brachten sie am Donnerstag, 10. Dezember, auch Säcke voll mit Mandarinen und Äpfeln mit in die Sonntagstraße. Diese wurden ebenfalls an die jungen Besucherinnen und Besucher im CVJM-Haus verteilt.

Im Namen der Kinder bedanken wir uns sehr herzlich bei denMitgliedern und Verantwortlichen des Vereins, dessen Ziel es ist, Hilfe zur Selbsthilfe bei häuslicher Gewalt zu geben.

Petra Harmann (li.) und Georgina Manfredi vom Verein “Refugio” bei der Geschenkübergabe im Innenhof des CVJM-Hauses

Freude bei den Kindern über die Weihnachts-Päckchen